Städte Reiseführer bei Sehenswürdigkeiten online   Dublin   Paris Berlin

Feiertage, Events und Festivals in Dublin

Bei der Reiseplanung lohnt es sich, lokale Feiertage zu berücksichtigen. Denn dann können Attraktionen geschlossen sein oder Hotelpreise steigen. Und noch besser: Oft gibt es einen Anlass mit den Iren gemeinsam zu feiern! Hier also unsere Übersicht der Feiertage und Ereignisse in Dublin.

Feiern in Dublin

Feiertage

  • 1. Januar: Neujahr
  • 17. März: St Patrick's Day, Nationalfeiertag
  • Karfreitag: Kein gesetzlicher Feiertag, doch viele Banken, Schulen und öffentliche Gebäude sind geschlossen. Es wird kein Alkohol verkauft.
  • Ostermontag
  • Erster Montag im Mai: May day
  • Erster Montag im Juni: ersetzt den Pfingstmontag als Feiertag
  • Erster Montag im August
  • Erster Montag im Oktober
  • 25. Dezember: 1. Weihnachtsfeiertag
  • 26. Dezember: 2. Weihnachtsfeiertag (St. Stephens Day)
  • 27. Dezember: Kein Feiertag, doch Schulen, Banken und Verwaltungen bleiben meist geschlossen.

Wichtige Festivals und Events

In Dublin ist immer etwas los und es gibt viele größere und kleinere Events das ganze Jahr über. Sie sind so zahlreich, dass wir hier nur eine Auswahl getroffen haben.

Jameson Dublin International Film Festival

Februar
Jedes Jahr wird für 10 Tage der irische und der internationale Film in Dublin gefeiert. Große Internationale Stars kommen dazu jedes Jahr in die Stadt. Das Publikum wählt jedes Jahr den besten Film, zusätzlich werden die Volta Awards für Karriere bzw. Lebenswerk vergeben.
 

St Patrick's Day (Parade und Festival)

17. März
Ein paar irisches Stout-Biere sind die angenehme Pflicht an diesem Tag. Der Nationalfeiertag wird groß gefeiert mit der großen Parade. Begleitet wird der St. Patricks Day von einem fünftägigen Festival mit Konzerten, Straßenkunst, Ausstellungen usw.
 

Dublin Writers Festival

Juni
Irland ist das Land der Schriftsteller und Literaten, konsequent wird diese Tradition im Dublin Writers Festival aufgegriffen. Hier kommen Autoren zusammen zu Lesungen, Diskussionen, Workshops, Performances und einfach dem Austausch von Ideen. Sowohl bekannte Namen als auch neue Gesichter sind Teil des Festivals.
 

Bloomsday Festival

16. Juni
Am Bloomsday wird jedes Jahr am 16. Juni gefeiert und traditionell die Erlebnisse von Leopold Bloom, der Hauptfigur aus James Joyces Ulysses, nachempfunden und die dazugehörigen Orte in Dublin aufgesucht. Eine kleine Zeitreise ins Dublin von 1904 sozusagen. Eine Woche lang wird der Bloomsday von Feiern begleitet, darunter Lesungen, Performances und Ausflüge bzw. Stadtführungen.
 

Liffey Swim

An einem Samstag Ende August/ Anfang September
Traditionell schwimmen Wasser-Enthousiasten einmal im Jahr die 2 Kilometer von der Rory O'More Bridge bis zum Custom House. Organisiert wird das Ereignis von der Irish Amateur Swimming Association.
 

Dublin Fringe Festival

September
Das Dublin Fringe Festival umfasst mehrere Disziplinen und innovative Ansätze zur Kunst. Irische und internationale Künstler stellen ihre Werke vor.
 

Dublin Theatre Festival

September – Oktober
Das große Theaterfestival in Dublin hat eine lange und große Reputation, die Aufführungen sind meist schon im Vorfeld ausverkauft. Sowohl irische als auch internationale Produktionen nehmen teil.